Judo Anzug

Ein hochwertiger Judoanzug ist von entscheidender Bedeutung für jeden Judoka.
Er bietet nicht nur während des Trainings Komfort und Bewegungsfreiheit, sondern auch den nötigen Schutz und die richtige Passform für optimale Leistung. Tauche ein in die Welt des Judosports und entdecke, welche Aspekte bei der Auswahl und Pflege eines Judoanzugs wichtig sind.
In unserem Onlineshop findest du eine vielfältige Auswahl an Judoanzügen, die höchsten Qualitätsstandards entsprechen.
Am beliebtesten ist aktuell der Adidas Judoanzug.
 

Green Hill Judo Gürtel Red

EUR 3,00 EUR 5,00 Sie sparen 40% (EUR 2,00)

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

%

Green Hill Judo Gürtel Yellow

EUR 3,00 EUR 5,00 Sie sparen 40% (EUR 2,00)

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

%

Green Hill Judo Gürtel Orange

EUR 3,00 EUR 5,00 Sie sparen 40% (EUR 2,00)

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

%

Green Hill Judo Gürtel Yellow Orange

EUR 3,00 EUR 5,50 Sie sparen 45.5% (EUR 2,50)

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

%

Judo Anzug

Was macht einen Judoanzug aus?

Der Judoanzug, auch als Judogi bekannt, ist nicht nur ein Kleidungsstück, sondern repräsentiert eine jahrhundertealte Tradition im Kampfsport Judo.
Er besteht aus speziellen Materialien wie Baumwolle oder Mischgewebe mit Elasthan, die maximale Bewegungsfreiheit gewährleisten und gleichzeitig vor Verletzungen schützen.

Wie ist die Gürtelreihenfolge beim Judo? 

Die Gürtelreihenfolge im Judo gibt Auskunft über den Erfahrungsstand des Judoka.
Von Anfänger (weißer Gürtel) bis zum erfahrenen Kämpfer (schwarzer Gürtel) durchläuft man verschiedene Gürtelfarben, die den Fortschritt im Training widerspiegeln.
Infotafel Gürtelgrade Judo Boxhaus

Welchen Judoanzug für Anfänger?

Für Judo-Anfänger empfehlen wir einen leichtgewichtigen Baumwoll-Judoanzug.
Dieser Einsteiger-Anzug bietet eine optimale Balance zwischen Haltbarkeit und Komfort.
Der leichte Stoff ermöglicht eine gute Bewegungsfreiheit, während die robuste Baumwolle den Körper vor Verletzungen schützt.
Dieser Anzug eignet sich besonders gut für die ersten Schritte im Judotraining und als Begleiter für gelegentliche Judoaktivitäten.

Wie oft und wie wasche ich den Judoanzug am besten? 

Um die Langlebigkeit deines Judoanzugs zu gewährleisten, empfehlen wir, den Anzug nach jedem Training zu waschen.
Hier sind einige detaillierte Schritte, um deinen Judoanzug optimal zu pflegen:

  1. Sofort nach dem Training:
    ► Sobald das Judo-Training beendet ist, ziehe den Anzug aus und lass ihn nicht längere Zeit in einem verschwitzten Zustand liegen.

  2. Vorbereitung für die Wäsche:
    ► Entferne lose Schmutzpartikel, indem du den Anzug leicht ausklopfst oder abbürst.
    ► Überprüfe und entferne eventuelle Fremdkörper, die sich im Stoff festgesetzt haben könnten.

  3. Wasser- und Waschmittelwahl:
    ► Verwende kühles Wasser für die Wäsche, da heißes Wasser die Baumwollfasern schädigen kann.
    ► Benutze ein mildes Waschmittel, um die Farben und die Struktur des Materials zu schonen.

  4. Waschvorgang:
    ► Wasche den Judoanzug alleine oder zusammen mit anderen Judoanzügen, um Reibung und Verformung zu minimieren.
    ► Drehe den Anzug auf links, um den inneren Teil besser zu reinigen.
    ► Wähle einen schonenden Waschgang, um die Strapazierfähigkeit des Gewebes zu erhalten.

  5. Trocknung:
    ► Hänge den Judoanzug an der frischen Luft auf, anstatt ihn in den Trockner zu geben, um die Lebensdauer des Materials zu verlängern.
    ► Vermeide direkte Sonneneinstrahlung, um Farbverlust zu verhindern.

  6. Bügeln und Pflegehinweise:
    ► Bügle den Judoanzug auf niedriger Temperatur, falls erforderlich.
    ► Beachte die Pflegehinweise des Herstellers, um sicherzustellen, dass du die optimale Pflege für deinen speziellen Judoanzug anwendest.

Wie schwer ist ein Judoanzug?

Das Gewicht eines Judoanzugs variiert je nach Material, Stoffdicke und spezifischem Design.
Hier sind einige detaillierte Informationen, um dir eine genauere Vorstellung zu geben:

  1. Leichtgewichtige Judoanzüge:
    ► Diese Anzüge sind in der Regel für Anfänger geeignet.
    ► Sie bestehen aus leichtem Baumwollstoff oder einem Mischgewebe mit Elasthan.
    ► Das Gewicht solcher Anzüge liegt normalerweise zwischen 450 bis 750 Gramm.

  2. Mittelschwere Judoanzüge:
    ► Diese Anzüge sind strapazierfähiger und eignen sich gut für fortgeschrittene Judokas oder solche, die intensiver trainieren.
    ► Das Gewicht dieser Anzüge liegt typischerweise zwischen 750 bis 1000 Gramm.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Gewicht des Judoanzugs nicht nur von der Gesamtmasse, sondern auch von der Verteilung des Gewebes abhängt. Einige Anzüge können beispielsweise einen schwereren Jacken- oder Hosenbereich haben, während andere gleichmäßiger verteilt sind.

Die Auswahl des Gewichts hängt von den individuellen Vorlieben des Judokas ab.
Einige bevorzugen leichtere Anzüge für mehr Bewegungsfreiheit, während andere möglicherweise die zusätzliche Strapazierfähigkeit eines mittelschweren Anzugs bevorzugen.
Es ist ratsam, verschiedene Gewichtsklassen auszuprobieren, um den persönlichen Komfort und die Bedürfnisse am besten zu erfüllen.

Was ist besser? Elastischer Bund oder Schnürbund?

Die Wahl zwischen Schnürbund und Elastikbund hängt von deinen individuellen Vorlieben und Aktivitäten ab.
► Elastikbünde bieten mehr Bewegungsfreiheit und sind ideal für das Training, während Schnürbundhosen für den Wettkampf geeigneter sind.

Welche Vorschriften gelten für Judoanzüge?

Für Wettkämpfe auf europäischer und weltweiter Ebene gibt es genaue Vorschriften, wie ein Judoanzug beschaffen sein muss.
Diese sind durch das Regelwerk des Europäischen Verbandes (EJU) und des Weltverbandes (IJF) festgelegt.

► Entdecke bei Boxhaus.de eine breite Palette an Judoanzügen, darunter Anfängeranzüge, klassische Judoanzüge und spezielle Kinder-Judoanzüge. Schau vorbei und finde den perfekten Anzug für deine Bedürfnisse!