Muay Thai. Im Käfig. Mit MMA-Handschuhen.

7punch

Verwundert haben wir heute morgen einen Artikel auf mmablog.de gelesen, in dem darüber berichtet wird, dass der ehemalige Muay Thai-Champion John Wayne Parr vergangenes Jahr eine Organisation gegründet hat, die Muay Thai-Kämpfe im Käfig austragen lässt. Die Runden dauern im Gegensatz zum MMA nur drei Minuten und die Athleten stehen sich nicht mit klassischen Boxhandschuhen, sondern mit MMA-Handschuhen gegenüber. Ansonsten wird nach den klassischen Regeln des Muay Thai gekämpft. Ein Sport mit Zukunft?

Parr, selbst glühender MMA-Fan und Weltklasse-Thaiboxer, sagte in einem Interview, dass er ein wenig neidisch auf die Beachtung wäre, welche den MMA-Sportlern seitens der Medien zu Teil wurde. Aus diesem Grund wollte er Muay Thai ebenfalls wieder mehr in den Fokus rücken, nachhdem der ehemalige Platzhirsch K-1 lange nicht mehr das zu sein scheint, was er früher einmal war.

Da er einen Kampf im Käfig bei weitem interessanter findet als im Ring, er selbst sich beim Bodenkampftraining zu einem MMA-Kampf aber verletzte, war Parr klar, dass er eine eigene Event-Serie gründen müsse. Klassische Muay Thai-Regeln, aber ein Käfig als Kampfort und MMA-Handschuhe. Sobald der Kampf auf den Boden geht, wird unterbrochen und das Duell wird im Stand fortgesetzt. Lange Grapplingeinheiten, wie sie von MMA-Fans mitunter kritisiert werden, würden so entfallen und die Zuschauer bekämen das, was sie sich wünschen: Non Stop-Action im Stand mit einer hohen Knockout-Rate.

Inwiefern diese Art der Schutzausrüstung für die Sportler vorteilhaft sei mal dahingestellt, es ist aber interessant, dass ein Käfig als Kampfplatz anscheinend eine so große Resonanz hat. Parr hat übrigens selbst auch schon bei einem seiner Events gekämpft. Wann er das  nächste Mal in den Käfig/Ring steigen wird, weiß er bisher noch nicht, momentan kuriert er eine Verletzung aus seinem letzten Kampf aus, die ihn mindestens noch für 3-4 Monate außer Gefecht setzt.

Was haltet ihr von Parrs Veranstaltungen? Sinnvoll oder absoluter Quatsch?

About The Author

Related posts